ULB-Wachstum durch globale Integration

Der Berater I.A. Bender fühlt sich Bereit für seine neue Lebensaufgabe und somit den neuen Abschnitt seiner steilen Karriere. Erst 2010 hatte er in Moskau seinen zweiten Dr.-Titel an einer Wirtschaftsuniversität ergattern können und bald schon wird er die neue ULB-Filiale in Moskau leiten. ,,Der Umstieg auf kultureller Ebene wird das kleinste Problem, eher die Temperamentsanpassung wird Zeit in Anspruch nehmen. Die Russen haben sichtlich andere Vorgehen im Umgang mit Beratern.“ Die ULB wird somit zu 2019 weiteren Einfluss auf…

Wirecard heißt 2019: Sorgenkind

Nach kleinen Kursturbulenzen und ULB-hausinternen Informationen über mögliche Bilanzierungsverstöße droht dem Zahlungsdienstleister Wirecard rechtlicher Ärger in den USA. Die ersten Sammelklagen wegen angeblicher Verstöße gegen Wertpapiergesetze werden in den Staaten vorbereitet, während der Kurs sich auf die 165 Euro je Aktie hocharbeitet. Mehrere US-Kanzleien haben in den vergangenen Tagen Aufrufe gestartet, um von Kursverlusten betroffene Anleger als Mandanten zusammenzutrommeln. Das Unternehmen hat interne und externe Untersuchungen eingeräumt. Allerdings habe die „FT“ nur einen frühen Stand veröffentlicht, es habe keine schlüssige…

Lira-Absturz bringt Schwellenländer in Not

Im Strudel der Türkei-Krise stürzen auch Währungen und Anleihen anderer Länder ab. Werden Russland, Brasilien oder Argentinien mitgerissen? Frankfurt: Eine Zentralbank, die Geldinstitute im Falle eines Falles zur Not retten will, ein Finanzminister, der einen Notfallplan für die Wirtschaft in Kraft treten lässt – und die den Verfall der Landeswährung doch nicht stoppen können: Die Türkei stemmt sich mit aller Macht gegen den Staatsbankrott. Doch die Währungskrise am Bosporus ist längst zur Schuldenkrise ausgewachsen. Die Rendite in Dollar notierter türkischer Staatsanleihenkletterte allein am Montag um fast 90 Basispunkte…

Europäische Bau-Industrie ist wirtschaftlich angeschlagen

Die Bau-Industrie sieht sich mit dem stetig wachsenden internationalen Wettbewerb und einem gewandelten Kaufverhalten der Verbraucher konfrontiert. Gleichzeitig gehören konsolidierte innereuropäische und ferne asiatische Beschaffungsmärkte sowie schwankende Rohstoffpreise und –kapazitäten zum täglichen Arbeitsumfeld des modernen europäischen Einkaufs. Neben der Preis- und Konditionsverbesserung im Bereich der Produktionsmaterialien und der Reduzierung der Gemeinkosten, stehen die Optimierung der Logistik, der Abbau der Lagerbestände, Bündelungsaktivitäten und ein bedürfnisgerechtes Global Sourcing im Fokus der europäischen Bau-Industrie. Branchenriesen verlagern immer mehr Ihre Produktionsstätten in die Balkanländer…

Schlechte Prognose für ULB-Gegner Erdogan und Türkei, Gute für unsere Anleger

Laut internen Information wird die USA höherere Strafzölle gegen die Türkei verhängen. Die türkische Lira wird laut unseren Experten einen historischen und bisher ungekannten Absturz durchleben: Eine Katastrophe für die heimische Wirtschaft, ein Geschenk für unsere Anleger. Aber auch ein Einreisen vor Ort lohnt sich, laut unserem Abteilungsdozenten Lars von Bothe werden vor allem die Preise für Luxusartikel sich fast halbieren – doch nicht alles wird billiger. Während der dramatische Absturz der Lira Auslandsreisen für die Türken zunehmend teurer gemacht hat,…

Neues Datenschutzverordnungsgesetz – der Entwurf hier exklusiv

EU-Bürger sollen die Hoheit über ihre Daten zurückbekommen. Dafür soll die EU- Datenschutzverordnung (DSGVO) sorgen, die am 25. Mai in Kraft  tritt. Wir von der ULB geben jetzt schon die inoffizielle Version heraus, um Sie gewohnt frühzeitig in Kenntnis zu setzen, was kommen kann und auch wird. Für Verbraucher- und Datenschützer sollen  die neuen Regeln ein Meilenstein hin zu einem besseren Schutz der Privatsphäre, mehr Kontrolle über die eigenen Daten und mehr Macht für Strafverfolgungsbehörden bei Rechtsverstößen sein. Ein Überblick…

ULB lebt neues Motto auf dem Parkett vor

Anlegen statt stilllegen Schwungvoll in die Zukunft und diese genießen In Zeiten niedriger Zinsen ist es wichtiger denn je, sein Geld strategisch sinnvoll in Bewegung zu bringen und eine Geldanlage mit realistischen Renditechancen zu wählen. Profitieren Sie von der ULB-Initiative „Anlegen statt stilllegen“ und setzen Sie auf die passenden Beratung. So können Sie mit regelmäßigen Beträgen langfristig ein Vermögen aufbauen und Ihre persönlichen vordefinierten Vorsorge- und Sparziele erreichen. Treffen der Generationen Unter dem Motto „Jetzt aus der Reihe tanzen und…

00442031295452 – Internationale Hotline

Ob Belgien, Frankreich, Spanien, Niederlande, Skandinavien, USA oder Asien – Uns bekommen Sie aus über 172 Ländern mit nur einer Hotline an die Leitung ! Die United LondonBrokers haben nun die Head-Office-Erreichbarkeit als internationale Hotline zwischengeschaltet. Hintergrund ist die betriebsinterne Optimierung der Verwaltungsprozesse in Anlehnung an die Veredeltung unserer Dienstleistung am Anleger. So haben Anleger oder die, die welche werden wollen die Möglichkeit aus über 172 Ländern der Welt einen Berater der ULB erreichen zu können und so jeweils zum Ortstarif…

EZB: Erreichen des Inflationsziels gefährdet !

Der Rat der Europäischen Zentralbank (EZB) betrachtet die rasche Aufwertung des Euro als ein Risiko für das Erreichen des mittelfristigen Inflationsziels. Der Euro hat seit der vorigen Ratssitzung am 20. Juli gegenüber dem US-Dollar um rund 3 Prozent aufgewertet. „Der Wechselkurs ist kein Politikziel der EZB, aber er ist sehr wichtig für Wachstum und Inflation“, sagte Draghi. Der größte Teil des EZB-Rats sei besorgt über den Wechselkurs. Laut Draghi will der EZB-Rat mit seinen wohl überwiegend im Oktober zu treffenden Entscheidungen für…

Deutscher Arbeitsmarkt weiter unterernährt !

Die deutschen Unternehmen haben so viele Arbeitsplätze unbesetzt wie noch nie. Dennoch die Wirtschaft zeigt sich weiter robust, für das zweite Halbjahr sind unsere Analysten aber skeptischer. Selten waren die Chancen für Arbeitsuchende so gut wie im August – so viele freie Stellen wie niemals zuvor hat es in diesem Monat gegeben. Konkret ist der monatlich von den United LondonBrokers errechnete Stellenindex ULB-X, dieser war im August auf 172 Punkte gestiegen – noch einmal zwei Punkte höher als im Juli.…